Libera terra – Italienische Feinkost von befreitem Mafialand

Italien als Herkunft „fair gehandelter“ Produkte erscheint zunächst irritierend, hat aber hinsichtlich des Hintergrundes von Libera Terra seine Berechtigung.

Alle Produkte werden von Sozial-Kooperativen in Süditalien angebaut und hergestellt, die auf Ländereien wirtschaften, die ehemals Mafiaangehörigen gehörten. Jungen Menschen wird so eine Perspektive für Ausbildung und Einkommen abseits mafiöser Strukturen geboten, die Antimafia-Bewegung gestärkt und nicht zuletzt unser Sortiment um hochwertige, handwerklich hergestellte Bioprodukte erweitert.

Pasta, Wein, Olivenöl, eingelegte Artischockenherzen und u.a. halbgetrocknete Cocktailtomaten bringen ein wenig Sommer, Sonne und mediterranes Flair nach Paderborn.

Weitere Informationen zu den Projekten finden Sie hier:

https://www.legalundlecker.de/shop_content.php?coID=200