Fair gehandelte Orangen aus Italien

50 kg italienische Bio-Orangen haben uns in der ersten Februarwoche erreicht und sind mittlerweile alle verkauft.

Die Früchtchen werden im süditalienischen Kalabrien angebaut, eine Region, die aus verschiedenen Gründen zu den benachteiligsten Gegenden in Europa gezählt werden kann:

Orangen gehören zum Winter. Aus Italiens Süden kommen sie nach Deutschland. Auf Kalabriens Obstfeldern schuften rund 2.500 afrikanische Wanderarbeiter als Erntehelfer. Sie erhalten dafür nur etwa 25 Euro am Tag. Kein Lohn, der für ein Leben in Würde reicht. Sie hausen in einfachen Hütten oder Zelten, ohne fließend Wasser und Strom. Die Kleinbauern wiederum können ihnen nur Billiglöhne zahlen, weil die niedrigen Preise der Supermarkt ketten ihnen keine andere Wahl lassen.

Diese Spirale durchbricht „SOS Rosarno“. Der Verein sucht den direkten Kontakt zwischen Obstbauern, Arbeitern und Einkaufsgemeinschaften, damit alle einen fairen Preis erhalten. Außerdem unterstützt SOS Rosarno die Flüchtlingsarbeit der Waldenser Kirche – das Projekt „Mediterranean Hope“.

Diese fair und ökologisch produzierten Orangen von Italiens Südspitze sind „solange der Vorrat reicht“ bei La Bohnita erhältlich. Die Evangelische Kirche von Westfalen und viele andere Engagierte unterstützen mit dem Verkauf der Orangen die Arbeit von SOS Rosarno.

Wenn Sie darüber hinaus die Aktion mit einer Spende unterstützen möchten:

Spendenkonto der Evangelischen Kirche von Westfalen (EKvW):

IBAN: DE05 3506 0190 2000 0430 12, BIC: GENODED1DKD (KD-Bank)

Stichwort: Mediterranean Hope Rosarno

weiter Infos: www.sosrosarno.org; www.mediterraneanhope.com; www.moewe-westfalen.de

Nervennahrung für Alle

Neues im fairen Schokoladenregal

Mocca Sahne, Lemon Crisp und Joghurt Erdbeer. So heißen die drei neuen limitierten Editionen der GEPA.

Und auch die in Afrika veredelten fairafric-Schokoladen bieten Neues in Design und Sorten – Made in Africa.

Probieren Sie, wir haben trotz Lockdown weiterhin geöffnet.

Schreib mal wieder!

Neu im Sortiment des Weltladens La Bohnita: Die farbenfrohen Postkarten von paruspaper. Diese sind nicht nur klimaneutral und nachhaltig produziert, sondern überzeugen vor allem durch ihre besonderen Designs.

Faire Lebensmittel trotz Lockdown

Auch während des Lockdowns hat der Weltladen La Bohnita weiterhin geöffnet und Sie können unter Berücksichtigung der Abstands- und Hygienemaßnahmen in der Michaelsstraße fair gehandelte Lebensmittel erhalten.

Sie erreichen uns:

Dienstag, Donnerstag & Freitag: 11 bis 17 Uhr
Mittwoch: 10 bis 17 Uhr
Samstag: 10 bis 14 Uhr

oder nach Vereinbarung!

Aufgegessen- Faires Frühstück zuhause

Nachdem in diesem Frühjahr das traditionelle „Faire Frühstück“ der Initiative „Faires Paderborn“ im Rathaus ausfallen musste, hatte sich die Initiative für die diesjährige Faire Woche eine besondere Aktion ausgedacht: am Sonntag, 20.9.2020, konnten Genießer*innen ein Faires Frühstück zuhause schlemmen.

Wie es war lesen Sie hier:

https://weltladen-labohnita.de/index.php/faires-fruehstueck-zuhause/